Diederik Sutorius, Geschäftsführer

 

 

 

 

    

     

 

    

       

 

 

     

 

    

Diederik Sutorius gilt als einer der wichtigsten Experten für die Managerhaftpflicht und als einer der Pioniere der D&O-Versicherung in Deutschland. Die Entstehung der VOV Versicherungsgemeinschaft und der VOV GmbH, deren Geschäftsführer er seit der Gründung im Jahr 1996 ist, geht unter anderem auf seine Initiative zurück. Der nachhaltige Erfolg und ausgezeichnete Ruf der VOV GmbH ist eng mit seiner Person verbunden.

   

Der studierte Jurist begann im Jahr 1986 seine berufliche Laufbahn bei der Bloemers Nassau Gruppe. Mit sicherem Gespür für Innovation baute der gebürtige Niederländer dort erfolgreich die Sparte für D&O-Versicherungen auf. Qualität, Verlässlichkeit und Kontinuität waren und sind die Maximen seines Handelns und unverwechselbare Markenzeichen seiner Arbeit.

   

Diederik Sutorius´ nationales und internationales Know-how in Sachen Managerhaftpflicht machen ihn zu einem höchst gefragten Ratgeber. Er hält Gastvorlesungen, Vorträge und Seminare, publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften, Print- und Onlinemedien, ist als Wirtschaftsmediator (MuCDR) tätig und Mitglied der D&O-Arbeitsgruppe des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. Ehrenamtlich engagiert er sich in der Stiftung managerohnegrenzen und unterstützt Bildungsprojekte im Bereich Management.

 

     

Franz Held,

Mitglied der Geschäftsleitung

  

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

      

Franz Held zählt in Deutschland zu den bedeutendsten D&O-Experten. Nach dem Jurastudium in Köln begann er seine berufliche Karriere zunächst als Rechtsanwalt in einer renommierten Aachener Anwaltskanzlei. Sein zunehmendes Interesse an den spezifischen Haftungsthemen der Versicherungswirtschaft führte ihn dann in die Generaldirektion eines großen deutschen Versicherers.

   

In einem Team hochqualifizierter Mitarbeiter betreute er an zentraler Stelle das Firmenkunden-Haftpflichtgeschäft und übernahm gleichzeitig die Aufgabe der Entwicklung und Implementierung einer D&O-Versicherungslösung und die spätere Koordination des D&O-Geschäftes. In dieser Zeit wirkte er maßgeblich an der Gestaltung der ersten D&O-Musterbedingungen des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. mit.

   

Seit dem Jahr 2000 ist Franz Held für die VOV GmbH tätig und seit 2007 in der Geschäftsleitung. Der ausgebildete Wirtschaftsmediator (MuCDR) ist ein großer Befürworter alternativer Streitbeilegungsmöglichkeiten und sieht somit auch die Chancen bei einer Auseinandersetzung. Er hat regelmäßig einen Lehrauftrag für Wirtschaftsrecht an der RFH Köln erhalten und gibt als Autor von Fachbüchern und zahlreicher Veröffentlichungen sowie als gefragter Referent bei Fachvorträgen sein Wissen weiter.

 

     

Heinz Centini,

Mitglied der Geschäftsleitung

 

      

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

     

Heinz Centini ist seit 2016 neues Mitglied der Geschäftsleitung der VOV GmbH. Der gelernte Kaufmann leitete zunächst als Geschäftsführer einige Jahre die Firma seiner Eltern und wechselte dann zu einem US Konzern in Deutschland. Nach 5 Jahren ging er zu einer amerikanischen Prüfungsgesellschaft, bei der er in Leitungsfunktion die Prüfungen großer international und national tätiger Unternehmen, unter anderem aus den Branchen Handel, Luftfahrt und Industrie in Deutschland und Benelux, verantwortete. Fundiert und mit großer Expertise legte er dort erfolgreich kostenintensive  und fehlerhafte Unternehmensprozesse offen.

    

Im Jahr 2002 wechselte Heinz Centini zur VOV GmbH in Köln. Zunächst für den Bereich Finanzen/Rechnungswesen und den Aufbau des Controlling und Reporting zuständig, wurde er federführend bei der Entwicklung und Implementierung des internen IT- Programms „Hermes“. Sein Aufgabengebiet in der Geschäftsleitung umfasst die Bereiche Finanzen und Organisation. Insbesondere die Themen Workflow-Analysen, Schnittstellen, Versicherungstechnik und Geschäftsprozesse stehen dabei im Fokus.

    

Seine Faszination gilt dem analytischem Denken und den sich daraus ableitenden Möglichkeiten, mit kleinen Veränderungen große Wirkungen erzielen zu können.