Suchen Sie einen Ansprechpartner?

Sie können unsere Mitarbeiter im Underwriting persönlich erreichen.

VOV D&O-Versicherung AGG plus

… ist als ein Deckungsbaustein zur VOV D&O-Versicherung der innovative Schutz vor Haftpflichtansprüchen aufgrund von Persönlichkeitsrechtsverletzungen oder Benachteiligungen aus dem AGG oder ähnlichen Vorschriften.

 

Versichert sind nicht nur die in der D&O-Versicherung versicherten Personen, sondern auch die Versicherungsnehmerin selbst, deren Tochterunternehmen sowie die jeweiligen Beschäftigten. Sie bietet also umfassenden Versicherungsschutz.

 

AGG-Risiken
Unternehmen und ihre Entscheider sind Tag für Tag erheblichen Haftungsrisiken ausgesetzt, die infolge neuer Gesetze ständig wachsen. Ein Beispiel hierfür ist das 2006 in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetzt (AGG).

 

Arbeits- und zivilrechtliche Haftung
Das AGG verpflichtet den Arbeitgeber bei Verschulden zum Schadenersatz und – sogar verschuldensunabhängig – zur Entschädigung, wenn er Beschäftigte benachteiligt oder ihre Benachteiligung zulässt. Unternehmen können laut AGG zu Schadenersatz herangezogen werden, wenn sie Kunden, Geschäftspartner oder Dritte schuldhaft benachteiligen. Sie haften, ebenso wie Arbeitgeber, auch im Fall einer schuldlosen Benachteiligung auf Entschädigung. Haftungsgründe sind unmittelbare und mittelbare Benachteiligungen aufgrund der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.

 

Persönlichkeitsrechtsverletzungen
Unabhängig vom AGG haften Arbeitgeber/Unternehmen innerhalb und außerhalb von Beschäftigungsverhältnissen, wenn sie schuldhaft Persönlichkeitsrechte anderer verletzen. Entsprechende Gerichtsurteile liegen bereits vor.

 

Die VOV D&O-Versicherung AGG plus
… ist als Deckungsbaustein zur VOV D&O-Versicherung der innovative Schutz vor Haftpflichtansprüchen aufgrund von Persönlichkeitsrechtsverletzungen oder Benachteiligungen aus dem AGG oder ähnlichen Vorschriften.

 

Versichert sind neben den in der D&O-Versicherung versicherten Personen auch die Versicherungsnehmerin, deren Tochterunternehmen sowie die jeweiligen Beschäftigten. Der Versicherungsschutz umfasst – innerhalb und außerhalb von Beschäftigungsverhältnissen – die Abwehr von unbegründeten und die Bezahlung von begründeten Haftpflichtansprüchen sowie die Verteidigung gegen Ansprüche z.B. auf Beseitigung von Zuständen, die das Persönlichkeitsrecht verletzen, Unterlassung benachteiligender Maßnahmen oder auf Zahlung von Arbeitsentgelt trotz benachteiligungsbedingter Verweigerung der Arbeitsleistung. Schutz gegen die zahlreichen Prozessrisiken aufgrund Persönlichkeitsrechtsverletzung oder Benachteiligung besteht europaweit mit Ausnahme von Großbritannien und Irland.